Jetzt kostenloser Versand!

Wirkt basisches Wasser ?

Heute stellen wir einige Studien vor, die darauf hinweisen, dass basisches Wasser hilfreich sein kann. Die aus dem 2012 durchgeführte Studie von Trusted Source hat herausgestellt, dass das Trinken von basischem Wasser mit einem ph-Wert von 8,8 zur Deaktivierung von Pepsin beitragen kann. Pepsin ist das Hauptenzym, dass den sauren Rückfluss verursacht.
Eine weitere Studie zeigt, dass beim trinken von basisch ionisiertem Wasser einige Vorteile für Menschen mit hohem Blutdruck, Diabetes und hohem Cholesterinspiegel haben kann.
Eine aktuelle Studie mit 100 Personen stellte heraus, dass es einen signifikanten Unterschied bei der Vollblutviskosität nach dem konsumieren von Wasser mit einem hohen pH-Wert gibt im Vergleich zum Konsum von normalem Wasser nach einem intensiven Training.
 Die Viskosität ist die direkte Messung, wie effizient Blut durch die Gefäße fließt.  Diejenigen, die Wasser mit hohem pH-Wert konsumierten, reduzierten die Viskosität um 6,3 Prozent gegenüber 3,36 Prozent bei normalem gereinigtem Trinkwasser. Dies bedeutet, dass das Blut mit alkalischem Wasser effizienter fließt.
Dies kann die Sauerstoffzufuhr im gesamten Körper erhöhen. Befürworter von alkalischem Wasser glauben an die folgenden gesundheitlichen Vorteile:
Anti-Aging-Eigenschaften (über flüssige Antioxidantien, die schneller vom menschlichen Körper aufgenommen werden)
Darmreinigungseigenschaften 
Unterstützung des Immunsystems 
Hautgesundheit und andere entgiftende Eigenschaften
Gewichtsverlust 
Sie argumentieren auch, dass Erfrischungsgetränke, die notorisch sauer sind, sehr positive ORPs aufweisen, was zu vielen Gesundheitsproblemen führt, während richtig ionisierte und alkalisierte Wässer stark negative ORPs enthalten. Grüner Tee z.B. ist reich an Antioxidantien und hat leicht negative Redox
Preisgekrönt
Deutschlandweit Kostenlose Lieferung
Live Chat
99,5 % Positive Bewertungen